von Noa Liàn

📖 Darum geht’s

Prinz Zaynar von Vuscar wird von seiner Familie gezwungen, einen wichtigen Verbündeten aus Usgror zu heiraten – einem Land, das für seine kriegerischen Auseinandersetzungen berüchtigt ist. Dieses Land liebt oder schätzt Zaynar genauso wenig wie den Gemahl, der ihn fortan kontrollieren will. Da der mittlerweile geisteskranke König unfähig ist, Vuscar zu regieren, soll es nun Zaynars Aufgabe sein, mit dem Feind zu verhandeln und das legendäre Dunkelglas in ihren Besitz zu bringen. Doch dieser Feind, Regent Acrain von Vastar, beeindruckt Zaynar auf eine Art, die ihn in Schwierigkeiten bringt. Gefangen zwischen der Angst um sein Land und seine Familie und der unmöglichen Aufgabe, die er gestellt bekommen hat, muss Zaynar unbequeme Entscheidungen treffen.

Allerdings wird hinter seinem Rücken bereits ein Komplott geschmiedet, in dem er wie eine Schachfigur eingesetzt werden soll. Kann ihm sein Feind am Ende helfen? Und welches Spiel spielt sein Gemahl wirklich mit ihm?

📖 Meine Meinung vom 07.01.2023

Das war wieder eine gelungene Fantasy Geschichte von Noa. Ich habe bis zum Schluss mitgefiebert. Schon im Prolog war mein Mitgefühl komplett bei Zaynar. Bei der Hälfte des Buches sind dann schon die meisten Tränen vergossen worden.
Acrain hatte ich ja schon beim ersten Wächter ins Herz geschlossen und habe mich gefreut, dass er dieses Mal noch größeren Raum bekommt. Das Ausmaß, was es bedeutet, seine Seele dem Volk zu verschreiben, wird ihr sehr deutlich. Überhaupt, was man mit der eigenen Magie bewältigen kann. Hier wurde wirklich eine sehr spannende und interessante Welt geschaffen.
In dieser Story wachsen alle und dann auch über sich hinaus. Gerade Zaynar lernt viel, denn der leichte Weg und der Richtige sind oft nicht immer konform, da musste ich Jahmez zustimmen. Aber so einfach ist das nicht, wenn man keine anderen Möglichkeiten sieht, die Menschen zu schützen, die man liebt.
Die Geschichte hat ein Ende, dass mich aufatmen lässt, aber auch mit Ungewissheit zurücklässt.
Hach, das war alles ganz schön aufregend und aufwühlend.
Ich bin mir sicher, das letzte Wort ist hier noch nicht gesprochen und ich freue mich, irgendwann wieder nach Mîdpranî zu kommen, um weitere Kämpfe um Frieden und die Liebe mitzuerleben.

4,5 Sterne

Bewertung: 4.5 von 5.

mit Kindle Unlimited gelesen

weitere Daten

Die Macht der Elemente
1. Der erste Wächter
2. Der gläserne Regent

  • Erscheinungstermin: 1. März 2021
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 531 Seiten
  • Selfpublishing

Die Geschichte *Das Vermächtnis des ewigen Eises* spielt 400 Jahre vor *Der gläserne Regent*

Quelle Bilder und Infotexte von Amazon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s