Der Werwolf unterm Tannenbaum

am

von Kay Noa

Quelle: Amazon

📖 Darum geht´s

Werwolf Lou lässt nichts anbrennen.
Als der charmante aber unzuverlässige Womanizer nach einem Verkehrsunfall allerdings der reizenden Tierärztin Emily begegnet, ist es um ihn geschehen. Er ist mehr als glücklich, dass sie ihn bei sich aufnimmt. Zu dumm, dass er in seiner Hundegestalt feststeckt und Emily in ihm nur Lupo sieht. Vor allem, als Emily beschließt, unbedingt bis Weihnachten ihren Mr. Right zu finden, um nicht alleine feiern zu müssen. Und während Emily, nicht ahnend, dass ihr Traumprinz längst bei ihr zu Hause ist, von Date zu Date jagt, leidet Lou wie ein Hund.
Quelle: Amazon

📖 Meine Meinung vom 13.12.2017

Ich liebe Kays Schattenwelt. Auch dieser Ausflug ins winterliche München hat mir richtig gut gefallen. Es war wieder sehr schön, alten Bekannten kurz Hallo sagen zu können.
Lou, der arme Tropf tat mir schon ein wenig leid. Aber ich musste mich auch köstlich über ihn amüsieren. Seine Gedanken/Antworten auf Emilys Kommentare waren einfach herrlich.
Dann setzte die Spannung ein, und die dauerte wirklich bis zum Schluss. Da hat es Kay aber wieder ganz schön ausgereizt mit meinen Nerven.
Natürlich gibt es auch hier, wie in jeder Geschichte der Autorin, ein Botschaft. Die hat sie sehr gut in die Geschichte integriert. Lupo war da sehr hilfreich. 🙂
Ich gebe diesem schönen Wintermärchen sehr gerne eine Leseempfehlung.

⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s