Waves of Love 4 – Brad: Schatten der Vergangenheit

am

von Ava Innings

Quelle: Amazon

Darum geht´s

Bradley ‚Brad’ Hoover gilt als Bad Boy der Surfszene, doch hinter seiner coolen Fassade verbirgt der Profi-Surfer ein dunkles Geheimnis. Als er die deutlich jüngere Josephine ‚Joe’ Reynolds, die Zwillingsschwester des verstorbenen Ausnahmesurfers Russel Reynolds, wieder trifft, nimmt sein Leben eine unerwartete Wendung.
Das ehemals kleine Nachbarmädchen ist zu einer schönen jungen Frau erblüht, in der Brad vor allem den Schmerz über ihren Verlust sieht. Joes Verletzlichkeit wirkt auf Brad wie ein Magnet und er entschließt sich für Joe in dieser schweren Zeit da zu sein. Doch schon bald muss Brad erkennen, dass Joe eine nicht zu unterschätzende, starke Persönlichkeit ist, die durchaus in der Lage ist, ihm ebenso viel Halt zu geben, wie er ihr. Denn auch er hat mit schweren Schicksalsschlägen zu kämpfen und hinter seiner glamourösen Fassade verbirgt sich eine verletzte Seele. Joe schafft es, wie keine Frau zuvor, diese zum Bröckeln zu bringen und ihn tiefer zu berühren, als er zulassen will.
Obwohl Brad gegen seine Gefühle ankämpft, gelingt es ihm nicht, Joe zu widerstehen. Er ist allerdings nicht der einzige Mann, der sich für Joe interessiert. Hat ein Mann wie er, der völlig kaputt ist und dem seine nicht aufgearbeitete Vergangenheit stets im Weg steht, überhaupt eine Chance auf Dauer glücklich zu sein? Denn eines ist sicher, er kann Joe den Wunsch nach einer klassischen Familie nicht erfüllen.
Quelle: Amazon

Waves of Love Reihe:
1. Sam & Russel: Ganz oder gar nicht
2. Joe: Sog der Leidenschaft
3. Rory: Vermächtnis der Angst
4. Brad: Schatten der Vergangenheit
5. Sam & Dean: Haltlos verloren

Meine Meinung vom 10.08.2016

Ich wusste ja das das der emotionalste Band ist. Darum habe ich mich auch eine Weile davor gedrückt.
Gleich zu Beginn merkt man, das Brad 10 Jahre älter ist, als die Beiden. Ich finde es total klasse, wie sich der Schreibstil an Brad anpasst. 😊
Dieses Mal gab es nicht so viele Dialoge. Weswegen man sehr oft in Brad seinen Gedanken gefangen war. Und es waren nicht immer Schöne. Ich bin aber froh, es auch aus Brad seiner Sichtweise gelesen zu haben. Man versteht einiges besser, auch wenn man es nicht besser finded. Gab mag ich immer noch nicht mehr.
Die Krankenhausszene hat mich aus seiner Sicht mehr mitgenommen, als bei Rory
Die Duschszene hat mich bei Sam mehr mitgenommen.
Ich finde es faszinierend, was es aus machen kann, in welcher Perspektive man gewisse Szenen schreibt.
Danke für diese Triologie. 😊

⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s