von Sarah Short

Quelle: Amazon

📚 #BemyNerdHerzenspakt #NetGalleyDE #PiperDigital

📖 Darum geht®s

»Der Wind strich kĂŒhl um mein Gesicht, meine HĂ€nde wurden nicht wĂ€rmer. Doch nirgendwo fĂŒhlte ich mich in diesem Moment wohler als dicht neben Martin auf dieser Bank neben dem ĂŒberquellenden Abfalleimer.«

Die achtzehnjĂ€hrige Jacky braucht keinen Freund, sie braucht ihren Schulabschluss, um endlich ihr Leben selbst in die Hand nehmen zu können. Der gut aussehende Martin, zwanzig und gerade mit der Schule fertig, macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Als sie ihm hilft, einer SchlĂ€gerei mit seinen neuen Nachbarn aus dem Weg zu gehen, bietet er ihr einen Pakt an: Er gibt ihr Nachhilfe, damit sie ihren Abschluss schafft, sie spielt seine Freundin, damit er nicht mehr ins Visier der SchlĂ€ger gerĂ€t. Bald fĂ€llt es Jacky unerwartet schwer, nur eine Rolle auszufĂŒllen und ihr wahres, von Armut und Sucht geprĂ€gtes Leben vor Martin geheim zu halten. Und auch er verschweigt ihr manches 

Quelle: Amazon

Warnung: Dieses Buch enthĂ€lt potenziell triggernde Inhalte 

📖 Meine Meinung vom 02.07.2021

Das war mal eine etwas andere Geschichte. Durchaus auch eine Liebesgeschichte aber mit einem anderen Hauptaugenmerk.
In diesem Buch befinden wir uns in der Heidelberger Hochhaussiedlung mit Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können.
Wir erleben, wie junge Menschen etwas aus ihrem Leben machen wollen, aber die eigenen und auch familiÀren UmstÀnde es zutiefst erschweren. Sie in einen Strudel geraten, der schwer zu durchbrechen ist.
Besonders im Vordergrund steht hier Jacky, mit ihrer Geschichte. Drum herum ihre Freunde, deren LebensumstÀnde stÀndige Begleiter sind.
Dann kommt Martin, nicht ganz freiwillig mit seiner Mutter dazu. Und gleich zu Beginn baut sich eine Art VertrauensverhĂ€ltnis auf, dass aber vor allem Jacky erst gar nicht sieht und dann auch nicht sehen will, schließlich ist sie immer auf sich alleine gestellt. Zumindest denkt sie das.
Hier gibt es viele Lernprozesse, die die Freunde und auch Martin durchlaufen.
Trotz der ganzen UmstĂ€nde geben sich Martin und Jacky ihren GefĂŒhlen hin. Diese leidenschaftlichen Momente hat die Autorin sehr schön beschrieben.
Das Buch schwingt so zwischen Jugendbuch und dem Erwachsen sein, denn mit 18 und 20 sind die Darsteller gerade so in einem Grenzbereich.
Es ist eine dramatische Story und regt sehr zum Nachdenken an. Diese Geschichte ist nicht fĂŒr zwischendurch geeignet und die Triggerwarnung im Klappentext ist durchaus berechtigt. Im Vorwort wird etwas genauer darauf eingegangen.
Mich hat die Geschichte sehr berĂŒhrt und bewegt. Sie macht aber auch Mut. Man spĂŒrt hier, dass Freunde und Zusammenhalt sehr große Anker sein können.

Bewertung: 5 von 5.

Vielen Dank fĂŒr die Bereitstellung dieses Leseexemplares.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s