Das Erbe der MacDougals (Highlands & Islands 2)

von Brigitte Melzer

Quelle: Amazon

📖 Darum geht´s

Schottland, 14. Jahrhundert: Als sein Bruder wegen Viehdiebstahls hingerichtet werden soll, entführt Eóran die Frau des Chiefs, um die Freilassung seines Bruders zu erzwingen. Doch seine Geisel und sein eigenes Herz drohen, diesen simplen Plan in Gefahr zu bringen. Als Eóran herausfindet, dass der Chief weit mehr im Schilde führt, als nur seine Frau zurückzubekommen, ist nicht nur sein Leben in Gefahr. Eine gnadenlose Jagd nimmt ihren Lauf.
Quelle: Amazon

Highlands & Islands:
1. Der Schwur des MacKenzie-Clans
2. Das Erbe der MacDougals
3. Das Vermächtnis der MacLeods

📖 Meine Meinung vom 11.06.2020

🎧 Ich habe mir diese Geschichte als Hörbuch angehört – gesprochen von Silvia Höhne

Ich war wieder absolut begeistert.
Wenn eine doch unbedachte Tat einen Menschen hart wie Stein werden lässt, weil ihm das Liebste genommen wird und dann mit seinen Idealen versucht es besser, wie sein Bruder zu machen, aber der Machtgier verfällt.
Diese Auswirkungen werden wir im zweiten Teil der Highlands & Island Reihe erfahren.

Wie auch bei Teil 1 habe ich mir die Geschichte als Hörbuch angehört. Die Sprecherin war einfach unglaublich. Sie hat eine tiefe, auch rauchige Stimmfarbe und passt so gut in diese Zeit.
Ich hing von Anfang bis Ende völlig gefesselt in der Geschichte fest.

Eóran (ausgesprochen wohl Joran) ist seit Kindertagen ruhelos, weil er seiner Vergangenheit auf der Spur ist.
Sein Bruder Kyle wird vom Chief, wegen Viehdiebstahl zum Tode verurteilt und alle Versuche ihn gütlich freisprechen zu lassen schlugen fehl.
Durch die Entführung der Ehefrau des Chiefs und dessen Begleitung beginnt nun eine Verfolgungsjagd und gleichzeitig ist sie Auslöser verschiedener Machenschaften.
Diesen, für Eóran einzigen Ausweg seinen Bruder vor dem Strick zu retten bringt es ihn seiner Vergangenheit allerdings gefährlich nahe.
Dass sich hieraus eine doch sehr turbulente Liebesgeschichte entwickelt, die wirklich eher im Hintergrund behandelt wird, fand ich großartig.
Es werden Missverständnisse aus dem Weg geräumt, gefährliche Intrigen unterwandert und ausgelöst. Ob es für alle gut ausgeben wird, müsst ihr natürlich selbst herausfinden.
Ich fand alle Charaktere durchweg, ihrer Rolle entsprechend sehr gut dargestellt. Selbst in Chief Aonghas, dem ganz oben meine Einleitung gewidmet ist, konnte ich mich hineinversetzen.
Von mir gibt es den Daumen nach oben. Für alle, die sich gerne in den Highlands des rauen 14.en Jahrhundert aufhalten, ist diese Story sehr passend.

⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s