This last Song

am

von Ina Nordmann

Quelle: Amazon

📖 Darum geht´s

Den Song deines Lebens schreibst nur du …

Der Songwriter Cole Hanson will eigentlich nur eine heimliche Zigarette rauchen, als er auf dem Hoteldach die berühmte Rocksängerin Bailey Braveheart trifft – die sich gerade in den Tod stürzen will.
Um die verzweifelte junge Frau vor sich selbst und einem Presseskandal zu beschützen, bringt er sie kurzerhand auf die Ranch seines Bruders nach Montana und versteckt sie dort. Zugegeben – er handelt nicht ganz uneigennützig, immerhin soll er mit Bailey ihr nächstes Album aufnehmen, eine Chance, die Cole sich nicht entgehen lassen will. Doch Bailey, die jeden Glauben an sich selbst verloren hat, weigert sich beharrlich, Musik mit ihm zu machen.
Aber Cole gibt nicht auf. Langsam gelingt es ihm, Baileys Vertrauen zu gewinnen und ihren Lebensmut wieder zu wecken. Aus Freundschaft wird Liebe und plötzlich scheint alles möglich. Doch Cole und Bailey müssen feststellen, dass die Zukunft chancenlos gegen eine Vergangenheit voller Geheimnisse und falscher Entscheidungen ist …
Quelle: Amazon

📖 Meine Meinung vom 26.11.2019

Diese Geschichte ist ruhig und zart, aber darin aufwühlend und heftig. Mich hat sie sehr berührt und gefesselt.
Wir werden gleich im ersten Satz mit dem versuchten Sprung konfrontiert. Die Stimmung und die Reaktion von Bailey danach, ist so realistisch dargestellt worden, dass ich ihre Leere mit spüren konnte.
Im Verlauf wurde ich durch Baileys Weg zum Leben geführt.
Den Weg der ihr dafür quasi aufgedrängt wird, war der Beste, den sie bekommen konnte.
Cole, der von Anfang an mit offenen Karten spielt, bezüglich seiner Ambition Bailey zu helfen, durchbricht durch sie gleichzeitig seine Einsamkeit und wird der Quell seiner Inspiration.
Cole und seine Familie fordern Bailey, ohne in sie einzudringen. Sie lernt, im wahrsten Sinne, ein normales Leben kennen.
Beide finden stetig enger zueinander, erst freundschaftlich und immer ein wenig mehr, obwohl beide wissen, das Bailey nicht bleiben wird.
Die Art und Weise, wie die Autoren die leisen Töne so stark umgesetzt hat, hat mich sehr beeindruckt.
Ich muss gestehen, dass ich bis zum Ende nicht wusste, wie es ausgeht.
Von mir bekommt das Buch eine klare Leseempfehlung.

⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s