Das Flüstern der Steine: Gemstone Caverns 1

von Elvira Zeißler

Quelle: Amazon

📖 Darum geht´s

Steine und Höhlen haben die 21jährige Nell seit jeher fasziniert. Als sie die Möglichkeit bekommt, den Sommer als Betreuerin im Gemstone Caverns Camp in den Rocky Mountains zu verbringen, ist sie daher mit Begeisterung dabei. Doch bald nach ihrer Ankunft geschehen merkwürdige Dinge.
Nell trifft auf Jeremy, der ihr von uralten Indianerlegenden erzählt, und auf Joseph, hinter dessen smaragdgrünen Augen sich mehr als nur ein Mysterium zu verbergen scheint.
Selbst die Höhlen, die Nell so sehr liebt, offenbaren nach und nach ein gefährliches Geheimnis …
Quelle: Amazon

Gemstone Caverns Dilogie:
1. Das Flüstern der Steine
2. Das Herz des Berges

📖 Meine Meinung vom 28.08.2018

Es ist eine Geschichte im realen Leben mit einer Mischung Mystik, Legenden und einen hauch Fantasy.
Für viele Menschen haben Steine eine bestimmte Bedeutung. Hier in dieser Geschichte werden wir viele davon kennen lernen.
Rund um Gemston Caverns bestehen viele Legenden. Aber was, wenn es nicht nur Sagen sind?
Was wenn sich viel mehr dahinter verbirgt?
Für mich war es wieder eine sehr schöne Geschichte.
Ich liebe die Art der Autorin, zu schreiben.
Es war sehr spannend und fessseld, aber auch sehr informativ.
Ein bisschen was fürs Herz ist natürlich auch mit dabei, wenn auch nicht vordergründig. Das hat mir sehr gut gefallen.
Da die Geschichte noch nicht abgeschlossen ist, werde ich mir schon bald den zeiten und letzten Teil schnappen. Da scheint es genauso spannend weiter zu gehen.
Von mir bekommt das Buch sehr gerne eine Leseempfehlung.

⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s