Mistress: Verrat – Teil 1

von Julia Rana

Quelle: Amazon

📖 Darum geht®s

Jules Evangelista fĂŒhrt ein normales Leben, als alleinerziehende Mutter. Niemand ahnt von ihrer Vergangenheit, bis sie von ihr eingeholt wird, denn ihr Ex findet Mittel und Wege, um ihr ihre Tochter wegzunehmen. Ihr Leben verwandelt sich in einen Scherbenhaufen und sie verliert jede Hoffnung.
Doch ihre Freundin Etsu bittet ihre Familie um Hilfe. Ein gewagter Schritt, denn ihr Bruder Kaname ist Oberhaupt einer der grĂ¶ĂŸten Yakuza-Familien Japans. Zusammen mit seinem Sohn Akito kommt er Jules zu Hilfe, doch im Gegenzug soll sie Teil der Yakuza-Welt werden. Sie willigt ein.
In Japan angekommen beginnt fĂŒr Jules der Kampf um ihre Tochter und ihr eigenes Überleben. FĂŒr die Menschen, die sie lieben lernt, gibt sie alles. Ob das genug ist, wird die Zeit zeigen .
Quelle: Amazon

Mistress Reihe:
1. Mistress: Verrat
2. Mistress: Vergeltung
3. Saya: Verloren
4. Saya: Vereint

📖 Meine Meinung vom 28.03.2018

Ich habe die Autorin auf der Messe Leipzig getroffen und fand sie sehr sympathisch. Allerdings hat es dann auch in meinem Hirn klick gemacht, da mir eingefallen ist, Mensch von ihr hast du doch sogar 2 BĂŒcher auf dem SuB.
Also habe ich mir das erste zur Hand genommen und konnte es nicht mehr weglegen. Es hat mich ungemein gefesselt. Zu erfahren wie die Strukturen in den Yakuza sind. Was Familie dort bedeutet. Was es bedeutet bedingungslose LoyalitĂ€t des GegenĂŒbers zu erfahren und/oder eben nicht. Was der starke Wille einer gebrochenen Frau zustande bekommt, auch wenn sie manchmal etwas zu sehr wie Superwoman rĂŒber kommt. Vermischt mit Kampfgeist, der bei den Gefahren, die ĂŒber Jules und ihren in ihr Herz Geschlossenen, in ihr ausbricht. Wahnsinn. Das Buch hat ein gutes Tempo und keine langwierigen Passagen. Manchmal habe ich die mir allerdings gewĂŒnscht, um mal krĂ€ftig durchatmen zu können. Es ist brutal und widerlich, aber genauso stelle ich es mir auch vor. Es ist eine hoch kriminelle Organisation und da ist man nicht zimperlich.
Ich empfehle das Buch gerne weiter an alle die starke Nerven haben.

⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s