Verrückt nach L.U.C.A.S. (Band 1)

am

von Miranda J. Fox

Quelle: Amazon

📖 Darum geht´s

Als die siebzehnjährige Teresa dem geheimnisvollen Lucas in einer dunklen Gasse begegnet, ist sofort klar, dass mit dem Jungen etwas nicht stimmt. Diesen Eindruck können auch seine engelsgleichen Gesichtszüge nicht mindern. Doch einmal in seine faszinierenden Augen geblickt, erscheint es ihr unmöglich, sich Lucas‘ Anziehungskraft zu entziehen – und dabei zeigt er sich nicht gerade von der nettesten Seite. In dem Glauben, die Begegnung würde ein Einzelfall bleiben, tritt die Schülerin in der darauffolgenden Woche ihre erste Schicht in der Psychiatrie ihres Vaters an … und trifft Lucas wieder. Als Patienten.
Quelle: Amazon

Diloge:
1. Verrückt nach L.U.C.A.S.
2. Verrückt nach T.E.R.E.S.A.

📖 Meine Meinung vom 20.02.2018

Dieses Jugendbuch hat mir sehr gut gefallen.
Es behandel ein sehr ernstes Thema und ich finde, die Autorin hat es in eine sehr schöne Geschichte verpackt.
Das Kennenlernen, bei dem der erste Eindruck mal so gar nicht nett ist, über das langsame und auch zarte Kennen lernen, vermischt mit dem schulischen Tagesablauf, bis zum, für mich naheliegendem Ende, hat für mich alles gepasst. Nun bin ich sehr gespannt auf den nächsten Teil.
Ich hoffe sehr, das der zweite Band aus seiner Sicht geschrieben ist, da mich Lucas Gefühlswelt brennend interessiert. Ein wenig konnten wir durch Teresa schon erkennen. Auch sie hat mir sehr gut gefallen. Sie ist sehr einfühlsam und versucht jeden Menschen auf gleiche Art und Weise zu behandeln. Das ist eine sehr schöne Eigenschaft.
Ich empfehle die Geschichte gerne weiter.

⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s