Hereingelesen: Suche zwischen den Zeilen (Schwerttanz-Saga)

von Kay Noa

Quelle: Amazon

📖 Darum geht´s

Jo hat es getan!
Sie ist dem Mann, den sie liebt, in seine Buchwelt hinterhergesprungen.

Doch statt in Saros Armen findet sie sich in Welt voller Gefahren und phantastischer Wesen wieder. Auf sich gestellt, erfährt sie schnell, warum die Geschichte, in der sie gelandet ist, Schwerttanz-Saga heißt. Und so muss Jo Verbündete finden, wenn sie überleben will, denn ein rachsüchtiger Dämon ist ihr gefolgt, und droht nun das Land mit Feuer und Schwert zu vernichten.
Als sie auf ihrer Suche nach Saro den großspurigen Prinzen Kito Doreant trifft, prallen buchstäblich Welten aufeinander. Doch auch wenn sie sich nicht leiden können, werden sie nur gemeinsam ihre Ziele erreichen. Kito will sein Land vor dem Untergang bewahren und Jo kann nur hoffen, mit Saro zurückzukehren, nachdem sie den Dämon abgewehrt hat.
Wie aber soll man einen Feind besiegen, der in jeder Hinsicht überlegen ist?
Quelle: Amazon

Unabhängige Vorgeschichten:
1. Herausgelesen: Ein Typ wie aus dem Buch
2. Hereingelesen: Suche zwischen den Zeilen

Schwerttanz Saga
1. Täuscher
2. Grimm
3. Leiter
4. Pflug
5. in Arbeit

📖 Meine Meinung vom 11.10.2017

Wie in jedem großen Epos gibt es eine Phase des Kennenlernens. So natürlich auch hier. Wir lernen verschiedene Protas kennen, mit dem Vorteil, daß es in verschiedenen Perspektiven geschrieben ist. Wir lernen deren Absichten, Wünsche, Ziele kennen. Die Geschichte hat mich sehr schnell gefangen genommen und bei jedem Perspektivenwechsel wurde ich immer hibbeliger.
Für mich geht es hier vorrangig um 3 junge Herrscher (Paligan, Jerolag und Kito) die einen langen Weg vor sich haben, um am Ende die richtigen Entscheidungen treffen zu können. Auf diesem Weg überdenken sie grundlegend ihre Ziele und auch die Art, diese erreichen zu wollen. Sie lernen, was Freundschaft bedeutet und auch die Liebe lässt sie umdenken. Eines haben alle aber gemeinsam: Sie wollen Frieden und ihr Land retten.

Wie passen jetzt Saro und Jo in die Schwerttanzsaga? Man könnte es als Geschichte in der Geschichte bezeichnen oder auch den eigentlichen Grund der Geschichte. Schließlich bringt Jo einen Dämonen mit, der Kernland vernichten will.
Zusätzlich muss sich Jo hier mir einer komplett anderen Lebensweise auseinander setzen. Das hat mich auch öfter zum schmunzeln gebracht.

Allgemein kommt auch der Humor nicht zu kurz, einfache kleine Spitzen.
Was ich sehr gut fand, war der Wechsel der Sprache. Unsere Jo ist ja doch recht modern. Auch sehr schön fand ich die kleinen Zitate bei jedem Kapitel.
Die Beschreibung Kernlands war großartig. Ich hatte es ganz oft direkt vor Augen.
Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung. Und ich bin jetzt sehr gespannt auf die ganze Schwerttanzsaga.

⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s