Tage des Regenbogens: Colours of Hearts

am

von Anna Winter

Quelle: Amazon

Darum geht´s

Für die junge Ainsley steht fest, dass sie ihre Heimat auf den Orkneyinseln im einsamen Norden Schottlands verlassen will, sobald sich der richtige Zeitpunkt ergibt, denn das Leben dort kommt ihr viel zu perspektivlos vor.
Doch als der reiche Witwer Blaine Morgan in das große Herrenhaus auf dem Hügel des Städtchens Stromness zieht, bringt er ihre viel zu übersichtliche Welt gehörig durcheinander. Aber was Ainsley nicht weiß, ist: Auch sie wirbelt alles in ihm auf, denn sie sieht aus wie seine tote Frau.
Während Blaine mit ihr die Erinnerungen an seine Frau wiederaufleben lassen will, weil er über deren Tod nicht hinwegkommt, entwickelt Ainsley echte Zuneigung zu ihm. Doch wie sollen diese Gefühlswirrungen überhaupt eine Zukunft haben? Tatsächlich scheint alles aus dem Ruder zu laufen.
Quelle: Amazon

Meine Meinung vom 28.08.2017

Hier muss ich sagen, dass es schlepped los geht, ABER es entwickelt sich richtig gut. Die Beschreibung der Insel war toll. Wie eine kleine Inselrundfahrt.
Auch die Idee, diese Art der Trauerbewältigung zu wählen, fand ich nicht schlecht. Mal wieder was Anderes. Hier wäre es aber bestimmt nicht schlecht gewesen es auch ab und an aus seiner Perspektive zu sehen und zu fühlen.
Die Protas fand ich durchweg toll. Ich bin bei Jedem dabei gewesen und konnte mit ihnen mitfühlen. Der Schreibstil ist, wie immer, schön flüssig.
Insgesamt war aber schön zu lesen und natürlich konnte ich meine Tränen nicht zurück halten.

⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s