von Cardeno C.

Quelle: Amazon

📖 Darum geht´s

Zwei grundlegend verschiedene Männer mit bewegter Vergangenheit müssen zahllose Herausforderungen meistern und die Regeln ihrer Gesellschaft überwinden, um zu begreifen, dass sie beide füreinander bestimmt sind.

Samuel Goodwin wird dazu erzogen, einst Alpha des Yafenack-Rudels zu werden. Darum widmet er sein ganzes Leben seiner Ausbildung, seinem Training und den Lektionen seines Vaters. Doch trotz aller Bemühungen kann Samuel keine Verbindung zu anderen aufbauen – obwohl er zum Anführer bestimmt ist.

Als er Korban Keller begegnet, dem Sohn eines benachbarten Rudelführers, reagiert Samuel zum ersten Mal in seinem Leben mit Gefühlen statt Intellekt. Irritiert und verunsichert tut Samuel erst alles, um Korban einzuschüchtern – und versucht ihm dann nach Kräften aus dem Weg zu gehen. Doch Korbans warme Augen, sein Lächeln und seine lebenslustige Ausstrahlung kann Samuel nicht vergessen.

Als ein Kampf zwischen ihren Vätern auf tragische Weise endet, kämpft Samuel darum, sein Rudel anzuführen, während Korban alles daran setzt, Samuels inneren Schutzwall zu überwinden. Zwei grundlegend verschiedene Männer mit bewegter Vergangenheit müssen zahllose Herausforderungen meistern und die Regeln ihrer Gesellschaft überwinden, um zu begreifen, dass sie beide füreinander bestimmt sind.
Quelle: Amazon

Mates Collection
1. Erwecke mein Innerstes
2. Bis die Ewigkeit kommt
3. Mein Glück in deinen Augen
4. Deine Seele berühren

📖 Meine Meinung vom 30.08.2021

Mir hat dieser Teil sehr gut gefallen.
Es wird aus Samuels Sicht erzählt und ich finde, es passt super zur Geschichte.
Er ist ein absoluter Denker und Kopfmensch. Da ist kein Raum für das Bauchgefühl, dass er aber als Alpha braucht.
Korban hat in der ersten Hälfte nur kleine Auftritte, die sind aber meiner Meinung sehr wichtig um die Unterschiede der beiden zu begreifen.
Vor allem auf welche Art Samuel auf ihn reagiert.
Viele mögen Sam als kalt bezeichnen, weil er eben alles analysiert und keine Nähe verträgt. Aber das ist er nicht. Ganz und gar nicht. Man kann es schlecht beschreiben.
Das tragische Ende des Kampfes, der im KT erwähnt wird, bringt die Wende in Samuels Leben, da ab diesem Zeitpunkt Korban nicht mehr von seiner Seite weicht und plötzlich der Bauch auch mitreden will.
Wie auch bei den anderen Teilen gibt es ab der Hälfte wieder viel Leidenschaft. Hier hätte weniger auch nicht gestört, aber sollen sie sich doch austoben. Wölfe haben da ja bekanntermaßen kein Sättigungsgefühl.

Bewertung: 4 von 5.

mit Kindle Unlimited gelesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s