Das Weihnachtswunder von Chicago: Novelle

am

von Manuela Inusa

Quelle: Amazon

Darum geht´s

Ruth ist mit ihren gerade einmal 24 Jahren ganz allein auf der Welt. Alle geliebten Menschen sind längst von ihr gegangen, nur ihr Kater Snuggles leistet ihr an einsamen, kalten Wintertagen noch Gesellschaft. Als der Weihnachtsabend naht, macht Ruth sich wie jedes Jahr auf zum Flughafen von Chicago, um dort in der Ankunftshalle all die fröhlichen Menschen zu beobachten, die sich zur Begrüßung in die Arme fallen. Doch dieses Jahr ist etwas anders, denn ein junger Mann setzt sich zu ihr – und sein Name ist Noel …
Quelle: Amazon

Meine Meinung vom 12.01.2020

Ich würde sagen, dass dieses Buch trotz der Kürze nicht unbedingt etwas für zwischendurch ist. Man sollte sich doch etwas Zeit dafür nehmen.
Bei einer Novelle sollte einem auch klar sein, dass alles etwas schneller verläuft. Wie ein kleiner Zeitraffer. Die Autorin hat das für mich sehr gut hinbekommen. Alle wichtigen Informationen waren auch noch mit passenden Emotionen verbunden.
Ich nehme aus dieser Geschichte mit, dass man niemals die Hoffnung verlieren darf.
Am Anfang lernen wir Ruth und ihren Charakter kennen.
Sie kann man einfach nur in ihr Herz schließen und an sich drücken.
Und dann kommt Noel und wirft Ruth Pläne über den Haufen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier ein Auge trocken bleibt. Bei mir jedenfalls nicht. Für mich war alles dabei. Genau die richtige Mischung Herzschmerz, Wehmut und Liebe.
Mir hat es sehr gut gefallen und ich empfehle es sehr gerne weiter.

⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s