von Ann-Merit Blum

Quelle: Amazon

Darum geht´s

1873:
Leona geht bei Josef in die Lehre, um selbst eine Zeitmeisterin zu werden. Die Ausbildung konfrontiert sie unerwartet mit Verlust und Tod, ermöglicht ihr aber auch, neue Fähigkeiten zu erwerben. Sie würde zu gerne Trost bei Leutnant Sebastian Teck suchen, doch zweifelt sie zunehmend, ob sie seiner Liebe sicher sein kann. Er scheint immer noch an Meister Michaelis gebunden. Für wen würde er sich im Fall einer Auseinandersetzung entscheiden?
Eines jedenfalls ist klar: Meister Michaelis ist entschlossen, für seine Niederlage in der alten Mühle Rache zu nehmen. Umso größer ist die Gefahr, dass er versuchen wird, Sebastian für seine Zwecke einzusetzen.
Unterdessen fragt sich Leonas Ehemann Alexander, was aus seiner Frau geworden ist und unternimmt einen gefährlichen Vorstoß, um sie zu finden.
Leona bleibt nun nichts anderes übrig: Sie muss herausfinden, wer sie wirklich ist, eine Zeitmeisterin werden und schließlich Meister Michaelis konfrontieren – und das in schwindelerregender Höhe auf dem Turm des Frankfurter Doms.
Quelle: Amazon

Meister der Zeit:
1. Meister der Zeit
2. Meister der Zeit II: Die Gesellin
Ende noch offen

Meine Meinung vom 19.01.2016

Schon nach 21%, gibt es von mir ein: Oh neiiin, dass darf doch nicht wahr sein.

Der Spannungsbogen ist nicht ganz so hoch , wie im ersten Teil.

Nichts desto trotz bleibt man immer mitten im Geschehen.

Leona muß lernen lernen lernen, Alexander fängt an, seine Fehler zu begreifen, Sebastian auch.

Unser Josef wird übermütig ….

Im letzten Teil heißt es dann wohl – Alles oder nichts!!

⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s