Trust Me: Ally & Luc (Trust-Reihe Band 1)

von Jennifer Jancke

Quelle: Amazon

📖 Darum geht´s

Eine Geschichte über Verlust, Angst und Demütigung. Eine Geschichte über Stärke. Eine Geschichte, wie sie das Leben schreibt.

»So oft stehen wir alle zwischen Wahrheit und Lüge, wissen nicht, was wir tun, wofür wir uns entscheiden sollen, bis uns jemand an die Hand nimmt und uns den Weg zeigt, der in diesem Moment der richtig ist. So steinig und mühsam er auch erscheinen mag.«

Alison Summer hat ihrer Heimat den Rücken gekehrt, um zu vergessen, was in der Nacht ihres Abschlussballs geschehen ist. Vier Jahre später fährt sie zur Hochzeit ihrer Schwester doch wieder nach New York und muss sich nicht nur ihren Erinnerungen stellen, sondern auch ihrer Mutter, für die sie schon immer das schwarze Schaf der Familie gewesen ist. Als sie auch noch Lucian Aston, Bruder des Bräutigams und Sprössling einer der reichsten Familien der Stadt, begegnet, geraten ihre Gefühle vollkommen durcheinander. Er ist witzig, charmant und extrem sexy. Noch dazu lockt er Alison mit seiner lässigen Art allmählich aus ihrem Schneckenhaus heraus, doch sie ist entschlossen, so schnell wie möglich zu verschwinden. Als der schöne Schein, der die Astons umgibt, zusammenbricht, und sich die Ereignisse überschlagen, muss sie sich ihren Dämonen stellen und eine Entscheidung treffen …
Quelle: Amazon

📖 Meine Meinung vom 20.05.2020

Hier habe ich wieder eine sehr schöne Geschichte gelesen. Die Autorin hat die Ernsthaftigkeit der Themen sehr gut rübergebracht und trotzdem noch eine schöne zarte Liebesgeschichte daraus gemacht, die am Ende erst ihren Anfang nimmt.
Parallel zur nicht ganz einfachen Geschichte zwischen Alison und Luc erleben wir hier 2 Familien mit ihren ganz persönlichen Dramen, die sehr realitätsnah dargestellt wurden.
Es ist schon sehr schlimm, wenn Menschen so unter Druck stehen, um Erwartungen zu erfüllen, dass sie sich selber dabei verlieren.
Um Anerkennung flehen, ohne sie je zu erhalten, ist gerade bei Kindern furchtbar.
Es ist kein Buch für zwischendurch, dafür sind die Themen zu ernst.
Trotzdem hat die Autorin sie in eine wunderschöne, leicht dramatische Liebesgeschichte gepackt, die schön und durch den angenehmen Schreibstil, auch leicht zu lesen ist.

⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Das Buch habe ich noch nie gelesen, aber es zieht mich an. Mal kein Klischee, sondern realitätsnah – interessant!

    Liebe Grüße,
    Leisha

    Gefällt 1 Person

    1. SanNit sagt:

      Ich denke ja, keine Unterhalungslektüre ist ohne Klischees. Es gehört da einfach rein.
      So wirst du auch hier darüber stolpern.
      Ich fand es realistisch, weil ich es mir gut vorstellen konnte und ich es auch nicht überzogen fand.
      Falls du dazu kommst, bin ich sehr gespannt, ob du es auch so siehtst oder komplett anders.
      VG Sandra

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s