Schwerttanz-Saga 1: Täuscher

von Kay Noa

Quelle: Amazon

📖 Darum geht´s

Ein Dämon, der auf Rache sinnt.
Zwei Prophezeiungen, die sich widersprechen.
Sechs Auserwählte, die davon nichts wissen wollen.

Als Xeroan, der Schreiber am Hof des Kaisers, den Auftrag erhält, einer alten Legende nachzugehen, stößt er auf eine Prophezeiung, die das Schicksal Kernlands verändern könnte.

Zwölf magische Schwerter, so heißt es, würden in die Welt zurückkehren und die Zeitenwende einleiten. Ein gefundenes Fressen für die Intriganten am Kaiserhof, die hoffen, die alten Prophezeiungen zu ihren Gunsten zu biegen.
Was Xeroan nicht weiß: Ein alter, wegen unsäglicher Frevel verbannter Dämon drängt ausgerechnet jetzt zurück nach Kernland und bringt nicht nur Xeroans große Liebe Lyri in Gefahr, sondern droht nach und nach alles in einen Mahlstrom der Vernichtung zu reißen.

Zusammen mit seinen Freunden, mit Lyri und einigen weniger hilfsbereiten Zeitgenossen muss Xeroan alles daransetzen, die Prophezeiung korrekt zu deuten, denn der Schwerttanz hat längst begonnen und droht, seine Welt in Chaos und Vernichtung zu stürzen.
Quelle: Amazon

Unabhängige Vorgeschichten:
1. Herausgelesen: Ein Typ wie aus dem Buch
2. Hereingelesen: Suche zwischen den Zeilen

Schwerttanz Saga
1. Täuscher
2. Grimm
3. Leiter
4. Pflug
5. in Arbeit

📖 Meine Meinung vom 08.01.2018

Durch die „Spin Offs“ Herausgelesen und Hereingelesen wurde ich immer neugieriger auf die große Schwerttanz – Saga. Und gleich das Vorwort ließ mich abtauchen. Die Schwerttanz Saga ist ein absolut eigenständiges Werk. Man muss somit die 2 „Vorgeschichten“ nicht kennen.
Zum eBook ansich muss ich noch sagen, die einzelnen, eingebauten Fußnoten, fand ich wunderbar. So kann man im Fluss direkt hinschauen und wieder zurück zur Geschichte wechseln.
Jetzt zur Geschichte. Der Haupterzähler ist der unscheinbare Bibliothekar Xeroan. Aber Kay hat viele Perspektivenechsel für uns parat. So können wir in die verschiedensten Wege, Charaktere und Machenschaften eintauchen. Es wird gemauschelt und gemoschelt. Intrigen gesponnen, Opfer gebracht und die Macht zu demonstrieren. Alles nur um eine Prophezeiung in die eigene Richtung zu leiten. Aber lässt sich eine Prophezeiung lenken? Hat sie überhaupt schon einer wirklich entschlüsselt?
Für mich war es sehr spannend zu verfolgen wie sich Wege verschlingen, Personen durch andere unwissentlich gelenkt werden und vieles mehr. Es war wirklich sehr nervenaufreibend, weil man doch sehr schnell einige Charaktere ins Herz geschlossen hat. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und ich bin gespannt wie die Reise weiter geht, denn wir stehen erst am Anfang. Und ich werde versuchen, nicht im Kummer um einige Charaktere zu versinken 🙂

⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. elathe1967 sagt:

    Hallöchen,

    die Reihe von Kay Noa steht auch noch auf meiner Leseliste.

    Grüßle Ela

    Gefällt 1 Person

    1. SanNit sagt:

      Hallo Ela,
      da steht sie schon mal gut. Es ist eine mega High Fantasy Saga. Ganz klasse geschrieben.

      PS: vielen Dank für deine vielen Likes. WP hat mir mitgeteilt, dass der 19.e mein bester Tag war bisher 😁

      PPS: bei eurem Familienblog habe ich schon mal gelunzt. 🙂

      Liken

    2. SanNit sagt:

      Viele Grüße Sandra

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s